16.05.05 Pokal 125 Süd in Niederwürzbach


Beide Fahrer top motiviert. 83 Fahrer am Start. Nur die besten 30 erreichen das Finale über 3 Vorläufe und 2 Halbfinale.

Sascha setzt im Pflichttraining die erste Marke und fährt in seiner Gruppe die schnellste Zeit. Im Vorlauf und im Halbfinale wird er dann durch Stürze gebremst und aus dem Rhythmus gebracht. Er zieht dann doch auf Startplatz 27 ins Finale, welches erst nach 18:00 Uhr gestartet wird wo er in der Tageswertung Platz 12 erreicht.

Dennis sieht das Pflichttraining locker und wird in seiner Gruppe 14. Kommentar: "2-3 Sekunden wären noch drin gewesen". Im Vorlauf passiert es dann: Dennis liegt auf Platz 13, als eine Kante am Zieltable das Hinterrad hoch in die Luft kickt, keine Chance mehr zu korrigieren. Fahrer und Maschine fallen wie ein Stein aus 5 Meter Höhe und schlagen auf der Startgeraden ein. Dennis krabbelt aus der Gefahrenzone hinter das Absperrband. Er will weiterfahren, doch der Auspuff ist verbogen und der Kupplungshebel ab. Das AUS für den heutigen Renntag. Zudem stellen sich Schmerzen im linken Bein ein. Zuhause waren wir dann noch im Krankenhaus, die Röntgenaufnahmen zeigten keinen Bruch. Ein Start am nächsten Samstag in Holzgerlingen ist allerdings noch nicht sicher.